Kalia - Natives Olivenöl Extra

Rezept: Bärlauch Pesto mit Olivenöl

Es geht doch nichts über regionale und saisonale Küche. Deshalb haben wir das gute Wetter genutzt und den aktuell reichlich  im Garten sprießenden Bärlauch geerntet und zu einem wohlschmeckenden Pesto verarbeitet. Natürlich mit bestem Kalia Olivenöl!

Für das Bärlauch Pesto braucht ihr folgendes:

  • 400g Bärlauch
  • 100g Pinienkerne, geröstet
  • 100g Parmesan, grob gerieben
  • 200ml Kalia Olivenöl
  • Fleur de Sel
  • evtl. 1 Chily, kleingehackt

Wenn Ihr den Bärlauch pflückt, passt bitte auf, dass ihr ihn nicht mit den ähnlich aussehenden Maiglöckchen verwechselt. Denn diese sind giftig! Wenn Ihr euch sicher seid, dass Ihr tatsächlich Bärlauch habt, wascht diesen gründlich und schleudert ihn trocken. Den Bärlauch danach grob zerkleinern und mit Pinienkernen, Parmesan, Salz und Chilies vermischen. Das Ganze mit einem Pürierstab pürieren und währenddessen das Olivenöl gleichmäßig hinzugießen. Püriert solange, bis das Pesto eine angenehme und geschmeidige Konsistenz hat. Das war es auch schon! Achtet bitte darauf, dass das Pesto mit einer großzügigen Schicht Olivenöl bedeckt ist. Dann hält es sich - in sterile Gläser abgefüllt und im Kühlschrank aufbewahrt - auch problemlos mehrere Monate. Kalia Olivenöl wünscht guten Appetit!