Kalia - Natives Olivenöl Extra

Nachhaltiger, biologischer Anbau für höchste Qualität

Bei dem Anbau unserer Bio-Oliven legen wir großen Wert auf Nachhaltigkeit. Das bedeutet für uns Verantwortung zu übernehmen für die Natur, aber auch für unsere Mitarbeiter. Faire Behandlung und Bezahlung sind deshalb für uns selbstverständlich, auch wenn dies höhere Produktionskosten bedeutet. Denn beim Olivenanbau machen wir keine Kompromisse. Aus diesem Grund bewirtschaften wir unseren Olivenhain biologisch. Dies bedeutet:

"Wir vertrauen auf die Kraft der Natur und verzichten auf die Verwendung von chemischen Düngemitteln und Pestiziden."

Der nachhaltige, biologische Anbau von Kalia-Olivenöl wird regelmäßig von der Bio-Zertifizierungsgesellschaft Dionet überprüft. Wir sind unter der griechischen Zertifizierungsnummer GR-BIO-01 (21361130282) registriert.

Unsere Olivenbäume wachsen unter der griechischen Sonne inmitten von wilden Kräutern und erhalten so ihren ganz eigenen Charakter. Um die Bäume dennoch mit den notwendigen Nährstoffen zu versorgen, kompostieren wir die anfallende Biomasse und führen sie so dem Nährstoffkreislauf zurück Wir werden unsere Anbaumethoden in Zukunft in unserem Blog im Neuigkeiten-Bereich begleiten. Schauen Sie doch einmal vorbei.

Die Kalia Methode

Um ein wirklich gutes Olivenöl zu erhalten braucht man Sorgfalt. Nicht nur beim Anbau, sondern auch bei der Ölextraktion und bei der Lagerung. Deshalb lautet unser Motto: Ein Olivenöl der Spitzenklasse benötigt vor allem eins: Sorgfalt. Der perfekte Zeitpunkt zur Olivenernte ist gekommen, wenn die Oliven anfangen sich von grün zu schwarz zu verfärben. Denn jetzt ist die Qualität des Öls am besten.

In Methoni ist dies meist Anfang November der Fall. Dann werden weite Netze gespannt und die zweijährigen, früchtetragenden Äste per Hand von den Bäumen geschnitten. Anschließend verlesen wir die Oliven in stabile Plastikkisten, in denen die Oliven besonders schonend lagern, und bringen sie dann ohne Verzögerung zur nahegelegenen Ölmühle. Dies ist sehr wichtig, denn je kürzer die Zeit zwischen Ernte und Extraktion, desto besser ist die Qualität des Öls am Ende. Wir schätzen uns deshalb äußerst glücklich in der direkten Nachbarschaft einer modernen Ölmühle zu liegen, welche mit deutschen GEA-Maschinen operiert. Denn so romantisch ein traditioneller Mühlstein auch sein mag: Ein wirklich gutes Olivenöl lässt sich nur mit zeitgemäßen Extraktionsverfahren gewinnen. Selbstverständlich kontrollieren wir während des Vorgangs regelmäßig die Temperatur und fügen, wenn nötig, Kühlwasser hinzu, um zu verhindern, dass die Olivenmaische zu warm wird.

Und das Ergebnis kann sich wahrlich sehen und schmecken lassen. Kalia Olivenöl ist ein kräftiges Öl mit dem unvergleichlichen Geschmack erlesener Koroneiki Oliven. Die mittlere Fruchtigkeit mit Tönen von frisch geschnittenem Gras und Traube, die nussige Bitternote, und die im Abgang prägende Pfefferschärfe zeichnen Kalia Olivenöl als ein wertvolles Olivenöl mit Charakter aus. Es ist insbesondere gut zur Veredelung hochwertiger Speisen geeignet.