Machen Polyphenole Olivenöl gesund?

In der Tat. Der hohe Anteil an Polyphenolen, welche zur Gruppe der Antioxidantien gehören, in hochwertigem Olivenöl ist maßgeblich für den guten Ruf der Mediterranen Diät verantwortlich.

Polyphenole schützen das Öl vor Oxidation und beugen einer Vielzahl an Krankheiten wie Alzheimer, Herzinfarkten oder Haarausfall vor. Allerdings sollte man darauf achten ein hochwertiges Olivenöl zu kaufen, denn Praktiken wie übermäßige Bewässerung und Düngung sorgen für eine drastische Reduzierung des Polyphenols. Übrigens: Koroneiki Oliven, wie sie für Kalia Olivenöl ausschließlich verwendet werden, besitzen einen besonders hohen Polyphenolanteil.

Mehr Informationen  zum Thema Polyphenole finden Sie in unseren News.

Zuletzt aktualisiert am 23.07.2018 von Berthold Neumann.

Zurück