Warum Koroneiki Oliven?

Die Koroneiki Olive wird von vielen Griechen zu Recht als „die Königin der Olivenbäume“ bezeichnet. Stammend aus dem nahegelegen Dorf Koroni, werden Koroneiki Oliven vor allem in Griechenland angebaut. Doch die positiven Eigenschaften der Koroneiki Olive haben sich im Rahmen der Globalisierung rasch verbreitet, so dass sie heutzutage auch in neueren Anbaugebieten wie Kalifornien kultiviert werden.

Die Früchte des Koroneiki-Baums sind im Vergleich zu anderen Sorten sehr klein, haben jedoch einen hohen Öl-Anteil von etwa 22-24% und produzieren ein Öl, das wegen seinem intensiven Geschmack und dem hohen Anteil von Polyphenolen (Antioxidantien) von Olivenölkennern weltweit geschätzt wird.

Zuletzt aktualisiert am 23.07.2018 von Berthold Neumann.

Zurück